Jetzt neu: LIVE Filmgastspiele in der Schule

Wir kommen LIVE mit den Filmen oder Theaterstücken in Ihre Schule. Im Anschluss findet unser Workshop statt.

Im Trailer bekommt ihr einen ersten Eindruck aus den Filmen & zu unserer Vision.

Warum wir?

 

Theater und Filme eignen sich hervorragend, um schul- und bildungsrelevante Inhalte auf eine niederschwellige Art zugänglich zu machen. Medial geprägte Jugendliche haben einen neuen Blick auf Theater und Film und wünschen sich mehr Authentizität.

 

Spoken Word Poetry, Filme und Musik sind aktuelle Kunstformen, die große Akzeptanz bei Jugendlichen finden. Sie können Appetitanreger sein, um Theater als reizvolles Medium in ihrem Lebenskonzept zu integrieren und tiefgehende Themen emotional erfahrbar zu machen.

Unsere Filme, Theaterstücke und Workshops bieten sich an als Begegnungsform für Lebensfragen. Unterhaltung, die Haltung sucht - im Aufbruch, wie die Jugendlichen selbst.

 

Es braucht mutige, visionäre Ideen für neue Theaterformen wie die unsere, damit sich Jugendliche nachhaltig in Kultur verlieben und sie zu einem verantwortungsbewussten Leben als mutiger Erwachsener inspiriert werden.

Presse

"Die Anderen" ist vielschichtiges, idealistisches, aber nie weltfremdes Jugendtheater, mit Fragen auf der Höhe der Zeit, einer Prise Feminismus und flotten Musikeinlagen." MAIN POST

 

"Auch Landrat Jens Marco Scherf, Co-Buchautorin Manik Chander (Mama Superstar) und Nilüfer Ulusoy (Frauen für Frauen e.V.) hatten es sich nicht nehmen lassen, zur Premiere zu kommen. Sie zeigten sich tief beeindruckt und Nilüfer Ulusoy betonte, dass ein Stück dieser Qualität und Tiefgründigkeit keinesfalls nur an einer Schule gezeigt werden dürfe, sondern einem sehr viel breiteren Publikum zugänglich gemacht werden müsse." MAIN ECHO

 

„Süß und poetisch“, das bekommen sie ins Gästebuch geschrieben. Aber zuckrig ist ihre Suche nach sich selbst und dem Leben nicht, eher zartbitter schäumendes Saccharin. (...) Fest gefügte Wahrheiten gibt es nicht mehr, nur noch flüchtige, in Wort-Bildern festgehaltene, als wahr erfühlte Augenblicke." MAINPOST

 

„Zum Schluss ist das Einzige, was wir wirklich in Fülle haben, die Erinnerungen, die wir selbst gewebt haben“ heißt es bei Allende. Man darf sich die beiden noch verspielten, aber schon hellwach in die Welt schauenden Schauspielerinnen merken. MAINPOST

 

Der als Gesprächsanlass dienende Film „Brechreiz“ über Bulimie wirkte auf die Teilnehmenden sehr eindrücklich und löste angesichts der dargestellten zahlreichen inneren Konflikte der Hauptfigur Sophie (...) viele Fragen nach dem richtigen Umgang mit solchen Krankheitsbildern (...) aus. Die sich anschließende Reflexionsphase wurde daher von den Heranwachsenden bereitwillig in Anspruch genommen und auch hier zeigten sich die Referentinnen als interessierte und emphatische Gesprächspartnerinnen, die neben ihrer performativen Darstellungsleistung vor allem durch ihre Authentizität als ehemalige Betroffene, sowie die sehr persönlichen Erfahrungsberichte beeindrucken und überzeugen konnten.

GUSTAV STRESEMANN GYMNASIUM | BAD WILDUNGEN

 

Auszeichnungen & Festivals

GEFÖRDERT DURCH DEMOKRATIE LEBEN 2023 

 

GEFÖRDERT DURCH BKK PRO NOVA 2022-2024

 

GEFÖRDERT DURCH DIE GVL | NEUSTART KULTUR 2021 

 

GEFÖRDERT DURCH DAS IISW (INTERATIONALES ISLAMISCHE STIFTUNGSWERK) 2021 

 

GEFÖRDERT DURCH DIE STIFTUNG GEGEN RASSISMUS 2020/21

 

KOOPERATION MIT DER INTERKULTURELLEN WOCHE 2020

 

BEST OF FEMALE POETRY SLAM | VOLKSBÜHNE BERLIN 

 

TALENT DER WOCHE | GRUNDY UFA

 

SPIEL THE GAME OF BUDENPLATZ | THEATERFESTIVAL HAMBURG 

 

VERSIONALE | INTERTNATIONALES REGIEFESTIVAL

 

Unsere Kooperationspartner



Podcast

Marie erzählt als Gast bei Frau Herz , warum wir Theater für Jugendliche produzieren.